Wohin gehe ich mit mir?

Nichts ist mehr wie es war.

Und dennoch muss es weitergehen.

Muss ich weitergehen.

Darf ich weitergehen?

Wie geht es weiter mit mir?

Wohin gehe ich mit mir?

 JUTTA WIESNER

 

 

Sie haben das Gefühl zu stolpern oder ständig im Kreis zu laufen,

mit dem Tempo der anderen nicht mehr mithalten zu können - vielleicht auch mit dem eigenen.

Es fällt schwer, plötzlich alleine laufen zu müssen, den nächsten Schritt zu tun oder einfach nur das Gleichgewicht zu halten.

Immer wieder geht es einen Schritt vor und zwei zurück?

 

Die unterschiedlichsten Gründe lassen uns "aus dem Tritt geraten",

der Abschied von einem geliebten Menschen oder Tier, eine Krankheit oder der Verlust des Arbeitsplatzes.

Manchmal sind es Erlebnisse und Erfahrungen, die lange zurückliegen, an die wir möglicherweise keine Erinnerung haben.

 

Aus ebenso unterschiedlichen Gründen bleiben wir dennoch rast-los, gönnen uns keine Rast (= Erholung, Atempause, Entspannung),

oftmals fehlen Mut und Kraft für ein Innehalten und ein Nach-innen-schauen.

 

In einem geschützten Raum biete ich Ihnen die Möglichkeit zum persönlichen Gespräch.

Zusätzlich haben Sie regelmäßig die Gelegenheit, sich mit Gleichbetroffenen auszutauschen und/ oder gemeinsam kreativ zu werden,

z.B. wenn Worte fehlen.

 

Ich wünsche Ihnen alles erdenklich Gute in schweren Zeiten, verständnisvolle Menschen an Ihrer Seite sowie

die Kraft und den Mut, sich neu auszurichten und den besten Weg dafür zu suchen - Ihren Weg!

 

Gerne begleite ich Sie beim Weitergehen.

 

Herzlichst,

Jutta Wiesner

 

 

Bitte beachten Sie:

Meine mediale Arbeit ersetzt nicht die Diagnose und Therapie eines Arztes, Heilpraktikers oder Psychotherapeuten.

 

 

Tel.: (05422) 92 66 61

info@reachingletters.de

Kontaktformular